Sie befinden sich hier

Inhalt

Illmenau

Einwohner:61
Kinderspielplatz:am Gemeinschaftshaus
Kirchen:Kath. Kirche (Pfarramt Geiselwind)
Kirchweih:1. Sonntag im August
Sehenswürdigkeiten:Kirche mit Friedhofsmauer

Geschichtliches

Das kleine Dorf Ilmenau liegt in einer Hochmulde zwischen den Wäldern des Steigerwalds. Der Ort, der im Mittelalter (1298) "Ilmenawe" hieß, was vielleicht auf einen ehemaligen Ulmenbestand hinweist, gehörte um 1300 den Herren zu Castell, danach dem Kloster Ebrach. Die Kath. Kirche St. Laurentis hat einen Turm mit sechseckigem Dachreiter und schiefergedeckter Kuppel.

Kontextspalte