Sie befinden sich hier

07.09.2016 17:39

Informationen zur Erneuerung und Verbesserung der Wasserversorgung des Marktes Geiselwind

Informationen zur anstehenden Verbesserungsbeitragserhebung für Erneuerungen und Verbesserungen in der Wasserversorgung des Marktes Geiselwind

 

Sehr geehrte Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer,

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger des Marktes Geiselwind,

 

die ursprünglich vorgesehene Umlageerhebung der Kosten für den Wasseranschluss des OT Haag mit Erneuerung des Ortsnetzes, Zubringerleitungen und Neubau des Hochbehälters Dürrnbuch im Gesamtumfang i.H. von ca. 2,4 Millionen Euro mit den 2015 ermittelten und damals vorgestellten Beitragssätzen (Grundstücksfläche mit 0,40 €/m², Geschossfläche mit 2,66 €/m²) musste wegen in Aussicht gestellter Forderungen zurückgestellt werden.

 

Mit Bekanntmachung der Förderrichtlinie (RZWAS 2016) am 15.03.2016 wurde für Maßnahmen der öffentlichen Wasserversorgung und Abwasserversorgung, welche die Voraussetzung der Härtefallregelung erfüllen, eine Förderung für Maßnahmen im Zeitraum vom 01.01.2016 bis 31.12.2019 nach Pauschalsätzen mit 80,--€ bzw. 120,-- €/lfd. Meter Wasserleitung und max. 300.00,-- € für Bauwerke mitgeteilt.

 

Insoweit waren alle dringenden Maßnahmen in der Wasserversorgung im gesamten Gemeindegebiet einzuplanen. Der Umfang der Maßnahmen hat sich hierdurch wesentlich erweitert. Die jeweiligen, erweiterten Maßnahmen können der nachfolgend abgedruckten Satzung entnommen werden.

Mit Durchführung der v.g. Maßnahmen ist auch die Grunderneuerung der Wasserversorgung des südl. Marktgemeindegebietes und somit die Grunderneuerung des gesamten Marktgemeindegebietes soweit abgeschlossen.

(Mit dem Fernwasseranschluss im Zeitraum 1998-2001 wurde der nördliche Teil des Gemeindegebietes bereits erneuert).

Durch die erwartete lange Nutzungsdauer kann davon ausgegangen werden, dass in den nächsten Jahrzehnten voraussichtlich keine weiteren größeren Investitionen in der Wasserversorgung anfallen werden.

Vom Ing. Büro Finster, Baudenbach wurden die Maßnahmen im sog. dringlichen Handlungsbedarf der Wasserversorgung mit einem Gesamtinvestitionsaufwand i.H. von 8.693.900,-- € ermittelt. Nach Abzug der zu erwartenden Fördermittel in Höhe von 1.827.200,-- € verbleibt ein umlagefähiger Kostenaufwand in Höhe von 6.866.700,-- €.

Durch die Zusammenfassung der Maßnahmen haben sich die Beitragssätze (netto) entsprechend erhöht (Grundstücksflächenbeitrag 1,22 €/m²; Geschossflächenbeitrag 8,63 €/m² zuzügl. derzeit 7% MwSt.).

Der Marktgemeinderat Geiselwind hat nach umfangreicher Beratung die Maßnahmen sowie die Umlage nach den ermittelten vorläufigen Kosten- und Beitragssätzen bei einer 90%-igen Vorausleistungsbeitragserhebung in fünf Raten mit den in §7 der Satzung genannten Fälligkeiten am 19.09.2016 beschlossen.

Der Marktgemeinderat behält sich vor, nach Vorliegen der endgültigen tatsächlichen Baukostenabrechnung (voraussichtlich Ende 2019) abschließend über die Beitragserhebung zu entscheiden.

In einem gesonderten bescheid ist dann entsprechend der Beschlussfassung ggf.

- eine Schlussrate

- keine weitere Beitrasgerhebung oder

- Erstattung (bei Überzahlung) festzusetzen.

 

Weitere Informationen zur Beitragserhebung werden mit den Beitragsbescheiden an die jeweiligen Grundstückseigentümer versandt.

Zur Entlastung der Beitragszahler sollen die Beiträge über einen Zeitraum von rund drei Jahren in mehreren Raten eingehoben werden.

Die unüblich in fünf Teilbeträgen aufgeteilte Vorausleistungsbeitragserhebung mindert die jeweilige Teilbetragshöhe, dadurch soll keine Existenz von gewerbetreibenden oder Privatpersonen gefährdet werden.

Soweit dennoch nicht tragbare Belastungen im Einzellfall auftreten, können auf Antrag weitere Möglichkeiten zur Entlastung geprüft werden, ich bitte Sie sich in diesem Fall beim Markt Geiselwind zu melden.

 

Bei Fragen hierzu steht in Ihnen Frau Kämmerin Karin Lehrieder nach Erhalt der Beitragsbescheide gerne unter Tel.: 09556 9222-44 zur Verfügung.

 

 

Markt Geiselwind

Geiselwind, 30.09.2016

 

Ernst Nickel

Erster Bürgermeister

 

 

> Hier finden Sie die:

Beitragssatzung für die Verbesserung u. Erneuerung der Wasserversorgungseinrichtung des Marktes Geiselwind v. 30.09.2016

 

 

 

 

 

Kontextspalte